recke:in

Aktuelle Ausgabe

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Akzeptieren

Behaltet das Gute – die neue recke:in 3/2020

Die Coronapandemie hält die Stiftung, das Land und die Welt nun schon seit einem halben Jahr in ihrem festen Griff. Einschränkungen, Sorgen und Leid gehen mit ihr einher, aber auch in schwierigen Zeiten gibt es positive Erlebnisse und Erkenntnisse.

In der Pflege hat sich ein neuer Stolz auf die eigene Relevanz entwickelt. Menschen zeigen Solidarität und Rücksicht. Neue Wege der Arbeit tun sich auf. Ebenso erlebt die Freizeitgestaltung auch positive Veränderungen. Und auch bei der Bekämpfung der Ausbreitung des Coronavirus gibt es positive Erkenntnisse.

Behaltet das Gute – so lautet der Titel der recke:in 3/2020; das gilt für die positiven Erkenntnisse der Pandemie wie auch den Umgang mit der Schöpfung. Deshalb hat sich die Graf Recke Stiftung in diesem Jahr das Thema "Nachhaltigkeit" auf die Fahnen geschrieben. Auch darüber berichtet dieses Heft.