Die wandernde Kanzel

|

Die Graf Recke Kirche wird derzeit renoviert, um sie in Zukunft nicht nur wie bisher als Gottesdienstraum, sondern auch als Begegnungs- und Tagungszentrum nutzen zu können. Dazu wird die Kirche unter anderem sehr viel besser isoliert, sie bekommt eine Fußbodenheizung, eine flexible Bestuhlung und einen offeneren, vielfältiger nutzbaren Bereich in der vorderen halbrunden Apsis hinter dem Altar. Die hier ursprünglich zentral angeordnete Kanzel, die schon seit Jahrzehnten nicht mehr genutzt wird, wurde daher nun entfernt und vorläufig auf der Terrasse des Gräfin Mathilde Hauses, das direkt neben der Graf Recke Kirche liegt, wieder aufgebaut. Hier kann sie bei den Garten-Gottesdiensten, die dort seit einigen Monaten in unregelmäßigen Abständen gefeiert werden, als Predigtort benutzt werden.

Dietmar Redeker

ist Pfarrer und Seelsorger bei der Graf Recke Stiftung.